Königsbrück einst und jetzt - Motive fotografiert in alten und neuen Ansichten

Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit 2003 hatte der Bürgermeister zu einem festlichen Empfang im Rathaus geladen. Im Zuge der Festreden äußerte Herr Loeschke die Idee mit Fotos die bauliche Entwicklung von Königsbrück darzustellen. Ich nahm den Gedanken auf und gestaltete diese Ausstellung. Viele Bilder von einst stellte mir freundlicherweise Eckhard Kreische zur Verfügung. Der größte Anteil der Aufnahmen von einst wurde Anfang der siebziger Jahre belichtet. Die Fotografien der Gegenwart sind 2003/04 entstanden. Somit ist der zeitliche Abstand ziemlich gleich zur sogenannten Wende, besser gesagt zum glücklichsten Tag der Deutschen Geschichte. Die Abbilde von einst wurden von DIA - Positiven vergrößert und die Fotos von jetzt mit einer handelsüblichen Digitalkamera auf den Chip gespeichert und am Computer bearbeitet. Einen Anspruch auf professionelle Ablichtung der Motive und Vollständigkeit der Straßenzüge, Plätze, Stellen, Gebäude usw. erhebe ich nicht. Diese Bilder sollen nur Zeitzeugen sein, welche die städtebauliche Entwicklung in ihren Vorteilen sowie einigen wenigen Nachteilen widerspiegeln. Das Meiste hat sich zum Positiven verändert. Die Fassaden der Häuser sind überwiegend saniert und somit auch heller und farbenfroher geworden. Natürlich wird sich auch hinter den schönen Außenwänden die Wohnqualität wesentlich verbessert haben!? Einige Gebäude sind verschwunden oder deren jetzigen Bauhöhe nimmt etwas die Romantik des verträumten Städtchens. Manche Motive sind nicht mehr darstellbar und viel Schönes ist dazugekommen. Die deutsche Mobilität, sprich Auto, ist auf den Bildern von einst vorhanden aber jetzt kaum mehr aus dem Bild zu bannen.

Ich wünsche Ihnen interessierte Blicke auf das im Cyberspace verewigte
Einst und Jetzt
.

 

Zurück

Weiter

Homepage